Mobile

Wandern und Geniessen

Ursprüngliche Natur entdecken

Natur- und Bergerlebnis

Das Hotel Il Fuorn befindet sich mitten im Nationalpark – umgeben von Natur und Bergen. Entdecken der faszinierenden Flora und Fauna, Wandern im grössten Naturpark der Schweiz, Bewegung an der frischen Bergluft und Outdoor-Erlebnisse stehen hier im Mittelpunkt. Alle Aktivitäten im Schweizerischen Nationalpark unterliegen allerdings den strengen Schutzbestimmungen

Mit über 80 Kilometern Wanderweg ist der Schweizerische Nationalpark ein wahres Hiker-Paradies. Finden Sie in unseren Wandervorschlägen den für Sie passenden Ausflug oder entdecken Sie den Park auf einer geführten Exkursion.

Das nahegelegene Val Müstair ist ein wahrer Geheimtipp für zahlreiche Sommer- und Winteraktivitäten wie etwa Mountainbiken, Radfahren, Langlaufen oder Schlitteln.

Ruhe und Entspannung

Ferien «unplugged»: Bei uns im Fuorn erwartet Sie Gastfreundschaft, Geborgenheit und kulinarischer Genuss umrahmt von der Bündner Bergwelt. Wir legen Wert auf Natürlichkeit, Authentizität und Einfachheit. Besinnen uns auf unsere Herkunft und Geschichte. Das spürt man in der Auswahl unserer Produkte, in der Küche, in den Details im ganzen Haus. Fühlen Sie sich wie Zuhause und geniessen Sie den bewussteren Rhythmus fern vom Alltag.  

Machen Sie mal Pause. Hier oben, weg von allem und ohne Ablenkung finden Sie Zeit für sich und das Wesentliche. Entdecken Sie die Ruhe und Langsamkeit, finden Sie Inspiration in der ursprünglichen Kraft der Natur. Besinnung auf sich selbst und auf seine wahren Bedürfnisse.

Tipps vom Fuorn

Der Schweizerische Nationalpark und Umgebung bieten zahlreiche Natur-, Bergerlebnisse sowie Sehenswürdigkeiten. Wir haben für Sie vier Highlights zusammengestellt, die Sie während Ihrem Aufenthalt auf keinen Fall verpassen sollten. Wir wünschen viel Spass beim Entdecken!

1. Beobachten Sie Hirsche

Hirschbrunft

Gegen Mitte September beginnt in dern Wäldern und Anhöhen rund um «Il Fuorn» die Hirschbrunft. Um die Tiere zu beobachten, gehen Sie von P6 «Il Fuorn» Richtung P7. Nach etwa 300 Metern kommt ein Bänkchen, von dem Sie die beste Übersicht auf die gegenüberliegende Flächte haben. Feldstecher nicht vergessen!

2. Besuchen Sie das Kloster St. Johann

UNESCO-Weltkulturerbe

Machen Sie einen Ausflug zum Benediktinerinnen-Kloster St. Johann im Val Müstair. Berühmt ist das UNESCO-Weltkulturerbe besonders für seine einzigartigen Wandmalereien und Fresken – und das weit über die Schweiz hinaus. Übrigens: Das Kloster bietet auch Plätze im Gästehaus an.

3. Wandern Sie auf dem Naturlehrpfad

Il Fuorn bis Val Stabelchod

Entdecken Sie den Naturlehrpfad im Ofenpassgebiet mit seinen insgesamt 45 Informationstafeln zur umliegenden Natur. Ausgangspunkt ist das Hotel Parc Naziunal, von dem aus der Pfad rechts vom Fuornbach talaufwärts führt und der Route 17 folgt. 

4. Besichtigen Sie die Bartgeier-Höhle

Geführte Wanderung am Ofenpass

Zusammen mit unserem erfahrenen Guide gehen Sie durch Bergföhrenwälder in Richtung Alp Stabelchod, vorbei an der eindrücklichen Val da Stabelchod-Schlucht und weiter zur Felshöhle, wo bis 2007 verschiedene Bartgeier ausgewildert wurden. Unterwegs halten Sie Ausschau nach Hirschen, Gämsen und Murmeltieren. Ein weiteres Highlight: der überwältigende Fernblick vom Aussichtspunkt Margunet. Wow-Moment garantiert!

Zimmer Reservation
Zimmer­ Reservation
Best Price Guarantee
Tischreservation
Tisch­reservation
Tel: +41 81 856 12 26